Aktuelles

Abstandsregelungen für den Besuch von Gottesdiensten

Die Abstandsregelung von 2 m und die verpflichtende Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung muss eingehalten werden.
Nicht teilnehmen dürfen Personen, die Fieber oder Atemwegsprobleme haben, infiziert oder unter Quarantäne gestellt sind oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem Covid-19 Erkrankten gehabt haben.
Wer kommen will, sollte sich vorher überlegen, ob er zu der sogenannten „Risiko-Gruppe“ zählt.
Der Zugang zur Kirche sollte über die Pfarrhofseite erfolgen, denn diese Tür kann offen bleiben. Wenn wir jeweils eine Kirchenbank frei halten und nur zwei Personen versetzt in einer Bank Platz nehmen, können wir den Mindestabstand von 2 m einhalten. Wer zum Gottesdienst kommt, sollte bemüht sein zehn Minuten vorher zu kommen, damit wir die Leute in die Kirchenbänke verteilen können.
Ein Kommunionempfang ist nicht möglich.
Die Gläubigen sollen nach Möglichkeit ihr Gotteslob von zuhause mitbringen.
Die Gebetbücher in der Kirche können nicht verwendet werden.

Die Pfarrangehörigen können im Fernsehen und Radio die Gottesdienste mitfeiern
Im K-TV werden viele Gottesdienste und religiöse Feiern übertragen.
Die sonntägliche Messe im Dom zu Regensburg wird per Internet - Livestream um 10.00 Uhr unter
www.bistum-regensburg.de
übertragen.
Täglich wird über www.domradio.de die Feier der Messe übertragen.

Weihnachtsgottesdienste 2020

Für die Weihnachtsgottesdienste ist folgendes geplant: 
Die Kinderchristmette um 16.00 Uhr wird im Freien vor dem Pfarrhof sein. Die anderen Weihnachtsgottesdienste verteilen sich wie folgt:  Heiliger Abend um 20.00 und 22.00 Uhr; erster Weihnachtsfeiertag (25.12.) um 9.00  und 10.30 Uhr; zweiter Weihnachtsfeiertag (26.12.) um 9.00 Uhr und 10.30 Uhr; Vorabend zum Sonntag (27.12.) um 17.00 Uhr;  Sonntag, 27.12. um 9.00 Uhr. Am 27.12. ist um 17.00 Uhr eine musikalische Andacht. 
Für diese Gottesdienste (außer Kinderchristmette) ist eine Anmeldung erforderlich.
1) Dies kann erfolgen anhand von Listen in unterschiedlichen Farben für den jeweiligen Gottesdienst, die am Schriftenstand in der Kirche ab Sonntag (6.12.) nachmittags aufliegen. 
2) Außerdem kann man sich über die Homepage der Pfarrei (Startseite) (www.michldorf.de) anmelden.
Auf der Startseite kann man über einen Link das Anmeldeformular öffnen und sich eintragen.
Die Anmeldung sollte bis zum 16. Dezember erfolgen!
_________________________________________________________________________________________
Im Advent wollen wir wieder mehr Leuten als sonst die Möglichkeit anbieten, zum Gottesdienst zu kommen. Daher halten wir am Samstag, den 19.12., um 17.00 Uhr im Pfarrhofgelände eine adventliche Andacht.
Der Platz vor dem Pfarrhof ist groß genug, so dass wir den notwendigen Abstand einhalten können. Außerdem ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz verpflichtend. Wir hoffen, dass wieder Familien mit Kindern kommen. Die Kinder können ihre Martinslaternen oder andere Laternen mitbringen.  Falls es regnet, müssen wir uns mit Regenkleidung und Regenschirmen behelfen. Es wäre auch schön, wenn wir Feuerschalen aufstellen könnten.
Wer will das übernehmen? Auch für die Kinderchristmette am Heiligen Abend brauchen wir da Unterstützung.
Meldet euch bei mir (Pfarrer).          

Kirchgeld

In den nächsten Wochen erbitten wir von unseren Pfarrangehörigen das Kirchgeld.
In den vergangenen Jahren war die Spendenfreudigkeit sehr groß. Im Namen der Kirchenverwaltung sage ich dafür ein herzliches „Vergelt`s Gott“.           
Einzahlungsmöglichkeiten für das Kirchgeld:
1) Überweisung auf das Konto der Pfarrkirchenstiftung Michldorf IBAN: DE16 7535 1960 0302 0939 43  BYLADEM1ESB (Vereinigte Sparkassen)  mit dem Vermerk „Spende für die Kirche“.
Bei Spenden ab 50,-€ wird eine eigene Spendenbescheinigung überreicht.
Bis 50,- wird vom Finanzamt die Einzahlungsbescheinigung anerkannt.
Falls jemand einen Einzahlungsbeleg benötigt, liegen am Schriftenstand mehrere auf.
Mit dem Pfarrbrief verteilen wir diesmal keine Belege mehr.   
2) Das Geld einfach in einen Umschlag legen und am Samstag / Sonntag in das Opferkörbchen werfen.
Bitte den Namen und die Anschrift auf dem Kuvert angeben mit dem Vermerk „Kirchgeld“. 
3) Das Kirchgeld im Pfarrhof oder in der Sakristei abgeben.
Das Kirchgeld ist neben der sonntäglichen Kollekte, die zur Zeit sehr gering ausfällt, die finanzielle Eigenleistung einer jeden Ortsgemeinde. Für das Kirchgeld lässt sich nur schwer ein genauer Betrag festlegen. In den meisten Pfarreien gilt als Regelung: 2,-€  Mindestbetrag von jedem Pfarrangehörigen, der über 18 Jahre alt ist und eigene Einkünfte hat.
Allen Pfarrangehörigen, die sich im Laufe des Jahres um die Belange der Pfarrgemeinde „sorgen“ , sage ich als Pfarrer ein herzliches „Vergelt`s Gott“.

Erstkommunion 2021

Die Eltern unserer Erstkommunionkinder sind am Montag, den 14. Dezember, um 20.00 Uhr zum ersten Elternabend in die Pfarrkirche eingeladen. In der Kirche können wir einen großen Abstand zueinander einhalten (Mund-Nasen-Schutz)

Weihnachtslichter

Im Eingangsbereich unserer Kirche stehen auf einem Tischchen besondere Weihnachtslichter (mit Wind- und Regenschutz). Auf diese Kerzen ist eine Weihnachtsdarstellung gedruckt und der Text: "Stern über Bethlehm zeig uns deinen Weg, führ uns zur Krippe hin, zeig, wo sie steht. Leuchte du uns voran, bis wir dort sind. Stern über Bethlehem führ uns zum Kind."
Dieses Weihnachtlicht kann zum Preis von 1,50 € erworben werden. (solange der Vorrat reicht)

Sternsingeraktion

Die Sternsingeraktion unserer Ministranten, die in den vergangenen Jahren zwischen Weihnachten und Dreikönig mit einem großen Erfolg durchgeführt wurde, kann diesmal bedingt durch die Corona-Krise nicht durchgeführt werden

Familiengottesdienste im Internet

Ein Angebot für Familien: Unter  diewortmacherei.de/familiengebet  könnt ihr im Internet ansprechende Gottesdienste mit und für Kinder zum Mitfeiern finden.

Besinnungstage im Haus Johannisthal

Unter www.haus-johannisthal.de findet ihr aktuelle Informationen zu den jeweiligen Kursen.

KEB Neustadt/WN

Die Eltern-Kind-Gruppe findet immer freitags von 9.30 bis 11.00 Uhr im Jugendzentrum Irchenrieth statt.
Teilnehmen können alle Kinder von neun Monate bis drei Jahre mit ihren Eltern.
Die Leitung dieser EKG übernimmt Frau Ines Röhling.
Bei ihr erfolgt die Anmeldung. Tel.:  09659 / 2053043 oder  roehling.ines@gmx.de.