Aktuelles

Abstandsregelungen für den Besuch von Gottesdiensten

Die Abstandsregelung von 2 m und die verpflichtende Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung während des Gottesdienstes muss eingehalten werden.
Nicht teilnehmen dürfen Personen, die Fieber oder Atemwegsprobleme haben, infiziert oder unter Quarantäne gestellt sind oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem Covid-19 Erkrankten gehabt haben.
Wer kommen will, sollte sich vorher überlegen, ob er zu der sogenannten „Risiko-Gruppe“ zählt.
Der Zugang zur Kirche sollte über die Pfarrhofseite erfolgen, denn diese Tür kann offen bleiben. Wenn wir jeweils eine Kirchenbank frei halten und nur zwei Personen versetzt in einer Bank Platz nehmen, können wir den Mindestabstand von 2 m einhalten. Wer zum Gottesdienst kommt, sollte bemüht sein zehn Minuten vorher zu kommen, damit wir die Leute in die Kirchenbänke verteilen können.
Ein Kommunionempfang ist nicht möglich.

Die Pfarrangehörigen können auch im Fernsehen und Radio die Gottesdienste mitfeiern
Im K-TV werden viele Gottesdienste und religiöse Feiern übertragen.
Die sonntägliche Messe im Dom zu Regensburg wird per Internet - Livestream um 10.00 Uhr unter
www.bistum-regensburg.de
übertragen.
Täglich wird über www.domradio.de die Feier der Messe übertragen.

40-jähriges Priesterjubiläum

Bei den Gottesdiensten am Samstag, den 24.07., um 19.00 Uhr und am Sonntag, den 25.07., um 9.00 Uhr begehe ich mein 40-jähriges Priesterjubiläum.
Leider kann dieses Ereignis nur im bescheidenen Rahmen gefeiert werden, da wir bei den Gottesdiensten immer noch die „Corona-Auflagen“ beachten müssen. Es können also nur wenige Personen an den Gottesdiensten teilnehmen. Die Gottesdienste werden zwar ins Freie übertragen, aber da müssen wir auf günstige Witterung hoffen.

Von den 40 Priesterjahren durfte ich bisher 33 Jahre in unserer Pfarrei Michldorf verbringen. Das ist die Hälfte meines Lebens. Die Pfarrei Michldorf ist mir somit zur Heimat geworden.
Nach meiner Priesterweihe im Sommer 1981 war ich zunächst drei Jahre (von 1981 bis 1984) als Kaplan in Kötzting, im bayerischen Wald.  Anschließend war ich vier Jahre lang (von 1984 bis 1988) Kaplan in der Stadtpfarrei St. Josef in Weiden. Diese Kaplansjahre waren für mich eine sehr wertvolle Zeit und haben mich sehr geprägt.

Priester wird man aber nicht erst durch die Priesterweihe. Vorher muss man sich dafür entscheiden und sich auf den Weg machen. Für mich begann diese Entscheidung im Jahre 1975, einige Wochen nach dem Abitur.
Diese Entscheidung stellte natürlich einen Einschnitt in meinem Leben dar. Das Leben nahm einen anderen Verlauf. Ähnlich ist es wahrscheinlich auch bei einer Eheschließung. Die Beiden – Mann und Frau – entscheiden sich füreinander und versuchen, im Vertrauen zueinander einen gemeinsamen Weg durchs Leben zu finden.

Wer Priester werden will, braucht vor allem das Vertrauen zu Gott. Der Satz aus dem Psalm 145, den ich mir vor 40 Jahren zu meinem Primizspruch gewählt habe, hat mich in all den Jahren begleitet:
„Der Herr ist gnädig und barmherzig, langmütig und reich an Gnade.“

Zu meinem Jubiläum habe ich eine Bitte oder einen Wunsch. Ich will keine persönlichen Geschenke. Aber ich habe den Wunsch, dass ihr mich weiterhin als euren Pfarrer annehmt und mich bei meiner Arbeit in der Pfarrei tatkräftig unterstützt. Seit 40 Jahren begleitet mich folgender Spruch:    
„Für euch bin ich Priester, mit euch bin ich Mensch“.           
Ich denke, dass dieser Satz viel ausdrückt.

Wer aber dennoch ein Geschenk machen will, der kann für die Restaurierung der St. Barbara Kirche in Irchenrieth spenden. Überweisung auf das Konto der Pfarrkirchenstiftung Michldorf IBAN: DE16 7535 1960 0302 0939 43 (Vereinigte Sparkassen)  mit dem Vermerk „Spende für die St. Barbara Kirche“. Die begonnenen Arbeiten an der St. Barbara Kirche Irchenrieth stellen für mich eine große Herausforderung dar und verlangen viel Kraft und Zeit.

Erstkommunion 2022

Die Vorbereitung für die Erstkommunion im Jahre 2022 beginnt am Donnerstag, den 22. Juli 2021.
Die Eltern der kommenden Erstkommunionkinder sind am Donnerstag, den 22.7., um 20.00 Uhr in die Pfarrkirche in Michldorf eingeladen. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften und der Abstandsregelung wollen wir gemeinsam Überlegungen anstellen, wie die Erstkommunion oder Erstkommunionen im Jahre 2022 aussehen können.

Pfarrgemeinderat

Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates ist für den 4. August (Mittwoch) geplant.

Familiengottesdienste im Internet

Ein Angebot für Familien: Unter  diewortmacherei.de/familiengebet  könnt ihr im Internet ansprechende Gottesdienste mit und für Kinder zum Mitfeiern finden.

Besinnungstage im Haus Johannisthal

Unter www.haus-johannisthal.de findet ihr aktuelle Informationen zu den jeweiligen Kursen.

KEB Neustadt/WN

Die Eltern-Kind-Gruppe findet immer freitags von 9.30 bis 11.00 Uhr im Jugendzentrum Irchenrieth statt.
Teilnehmen können alle Kinder von neun Monate bis drei Jahre mit ihren Eltern.
Die Leitung dieser EKG übernimmt Frau Ines Röhling.
Bei ihr erfolgt die Anmeldung. Tel.:  09659 / 2053043 oder  roehling.ines@gmx.de.